Motorradfahrer-Ruhrgebiet.de

...alleine fahn is fürn Arsch!
Aktuelle Zeit: Mi 24. Okt 2018, 05:31


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 10:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 13:59
Beiträge: 1789
Wohnort: ESSEN
Motorradmarke/-typ: Honda Shadow VT600C
Da ich mal den "Geräuschaustoß" meines Mopeds messen wollte, habe ich mir ein Schallpegelmessgerät zugelegt und nach brauchbaren und nachvollziehbaren Anleitungen gesucht, wie man eine solche Geräuschmessung durchführt. Hierbi bin ich auf einen Artikel in http://www.motorradonline.de gestoßen.
ZITAT:

"Ein besonders heikles Thema, nicht nur bei einem Auspuffanlagentest, sondern vor allem bei Kontrollen im Straßenverkehr. Denn die Polizei kennt keine Gnade, wenn jemand mit einer zu lauten Auspuffanlage unterwegs ist. Bislang besteht am Straßenrand nur die Möglichkeit einer Standgeräuschmessung. Als Toleranzgrenze gelten hierbei fünf dB (A) über dem in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Wert. Wenn die Ordnungshüter Zweifel haben, dass es sich um einen regulären Dämpfer handelt, sind sie berechtigt, das Motorrad für eine Fahrgeräuschmessung zu konfiszieren. Das droht in jedem Fall allen Fahrzeugen, die bei der Standgeräuschmessung die Toleranzgrenze überschreiten. Dann heißt es: entweder bei nächster Gelegenheit mit einer zulässigen Anlage vorfahren oder einer teuren Fahrgeräuschmessung zustimmen.

Standgeräuschmessung: Das Mikrofon wird in Höhe der Auspuffmündung im Winkel von 45 Grad zur Fahrzeuglängsachse und im Abstand von 0,5 Metern positioniert. Gemessen wird bei halber Nenndrehzahl (bei Motorrädern, deren Nenndrehzahl über 5000/min liegt – was bei fast allenModellen der Fall ist). Als Ergebnis zählt der höchste von drei Messwerten, gerundet auf volle dB (A).

Fahrgeräuschmessung: Als Messstrecke dient eine große Fläche mit Normasphalt, die im Umkreis von 50 Metern zum Mikrofon keine schallreflektierenden Gegenstände aufweisen darf. Das Motorrad fährt im zweiten und dritten Gang mit 50 km/h an die Messstrecke heran. Der Fahrer zieht am Anfang der Strecke das Gas voll auf und beschleunigt bis zum Ende, wo er das Gas wieder abrupt schließt. In jedem Gang werden zwei Vorbeifahrten von rechts und zwei von links aufgezeichnet. Die insgesamt acht Messwerte werden gerundet und dann ein dB (A) Toleranz abgezogen. Der Mittelwert daraus ergibt schließlich den alles entscheidenden Fahrgeräuschwert.

Fahrzeugvoraussetzungen: Das Testfahrzeug für Homologations- oder Nachmessungen von Zubehörschalldämpfern darf im Serientrimm den in den Papieren eingetragenen Wert – im Fall der Bandit 79 dB (A) – um maximal drei dB (A) überschreiten, den gültigen Grenzwert von 80 dB (A) jedoch nur um ein dB (A). Folglich darf die Bandit maximal 81 dB (A) erreichen. Der Standgeräuschwert, bei der Bandit sind 89 dB (A) eingetragen, darf ebenfalls um drei dB (A) über dem eingetragenen Typprüfwert liegen. Einen Grenzwert schreibt der Gesetzgeber hier nicht vor.

MOTORRAD gesteht den Zubehörschalldämpfern beim Test die für die Serienanlage zulässigen Toleranzgrenzen zu. Bei einer offiziellen Homologation müssten die Nachrüstdämpfer exakt den Fahrgeräuschwert der Originalanlage einhalten, dürften also streng genommen nicht lauter sein als die gemessenen 79 dB (A) der serienmäßigen Bandit."

Quelle: http://www.motorradonline.de/de/special ... en/108391; 2006

Ich denke mal, das man mit der dort beschriebenen Methode einmal die Lärmentwicklung des Motorrads messen kann. Ich werde das demnächst mal ausprobieren (Wenns nicht mehr schneit). Falls jemand interessiert ist, das auch mal zu machen, ich werde das Messgerät zum DBD mitbringen. Ansonsten kurze Nachricht.

_________________
Glück auf und zwei Finger zum Gruße...

MfG

Olli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de