Motorradfahrer-Ruhrgebiet.de

...alleine fahn is fürn Arsch!
Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 12:07


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 13:46 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 13:59
Beiträge: 1789
Wohnort: ESSEN
Motorradmarke/-typ: Honda Shadow VT600C
Heute ist der 1. April. Wer WDR2 gehört hat, hat sicher auch die Berichte um Bürgerinitiativen gegen Motorradlärm und Bestrebungen, diesen z.B. im Sauerland zu reduzieren, gehört.
Aber das auf WDR2 ist leider kein Aprilscherz. Es gibt tatsächlich Initiativen gegen Motorradlärm im HSK (http://www.motorradlaerm.de).

Scherz oder nicht:
Ich meine, wenn ich bei meinen Eltern nahe Haus Scheppen im Garten sitze, kann ich die Leute irgendwo verstehen. Ist extrem nervig, wenn da einer den Hahn bis zum Anschlag aufreißt. Etwas Rücksicht von manchem Biker wäre also nicht verkehrt, sonst leiden wir bald alle noch mehr unter dem deutschen Regulierungswahn.

Deshalb möchte ich alle mal zum nachdenken anregen:
Wie würdet ihr es finden, wenn jeden Tag 1000 Rotznasen mit ihren frisierten Zwiebacksägen an Eurem Fenster vorbeifahren würden?

Ich weiß, das die Leute hier, mit denen ich schonmal gefahren bin, rücksichtsvolle und vernünftige Motorradfahrer sind.
Also, auch hier die Gashand mit Verstand nutzen und im Wohngebieten mal nen Gang hochschalten. Wir wollen ja nicht, das uns Politik und Rennleitung unser Hobby versauen.

_________________
Glück auf und zwei Finger zum Gruße...

MfG

Olli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 18:58 
Offline
Motorradfahrer
Motorradfahrer
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jan 2014, 20:15
Beiträge: 70
Wohnort: Essen
Motorradmarke/-typ: Kawa Er-6f
Da muss ich dir völlig recht geben.

Ich als ahnungslose habe ja mittlerweile auch festgestellt, dass ein Motorrad an sich offenbar so einen richtigen Sound haben muss. Ich muss ja zugeben....der Sound ist mir total egal (bin aber ja auch noch nie gefahren). Mir ist an sich lieber...je leiser desto besser.
Eine Kollegin meinte dazu allerdings auch: Sie hat letztens mal beim ausparken fast einen übersehen/überhört, weil der einfach sowas von leise war.

Dass es dagegen Initiativen gibt wundert mich allerdings nicht. Wo gegen gibt es keine? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 20:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Feb 2010, 13:59
Beiträge: 1789
Wohnort: ESSEN
Motorradmarke/-typ: Honda Shadow VT600C
Meine ist zwar nicht übermäßig laut, jedoch auffällig genug, das die Ausrede der letzten Unfallgegnerin "hab sie gar nicht gesehen" nicht mehr zieht...

_________________
Glück auf und zwei Finger zum Gruße...

MfG

Olli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 09:09 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Beiträge: 501
Wohnort: Wanne - Eickel
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wir haben ja in Deutschland eine Demokratie.
Aber immer mehr Leute meinen, das "Recht" auf ihre Seite zu haben.
Das geht doch schon los in einer kleinen Wohnsiedlung. Da führt der Nachbar A,
einen Rechtsstreit gegen Nachbar B, weil er den Rasen nicht richtig mäht.
Oder auch, weil er das Auto immer Rückwärts in die Garageneinfahrt stellt, und die
Abgase auf das Nachbarsgrundstück blasen.
In Gelsenkirchen-Westerholt hatte sich damals eine Bürgerinitative gegründet,
die gegen den Arbeitslärm des Bergwerkes Westerholt gekämpft haben. Da wurde sogar ein
Fackelzug organiesiert! Ich hätte damals nur 10 gestandene Bergleute gebraucht,
um denen zu zeigen, wo sie ihre Fackel hinzustecken haben! :oops:
Und so ist es auch im Fernsehen. Ob ARD oder WDR oder VOX.
Jetzt kommen wieder die bösen Motorradfahrer aus ihren Verstecken.
Das Programm wird wahrscheinlich gesponsert von der Commerzbank oder Deutsche Bank.
Damit der Bürger sich an etwas anderes auslassen kann, als über den Gedanken um sein Geld,
oder seine Arbeit.
Ich könnte darauf meine Karre verwetten, das nicht ein Mensch von dieser Motorradlärmbürgerinitative, den Unterschied zwischen ein Motorrad, und einem Opel Corsa B,
mit kaputten Auspuff , unterscheiden kann.
Der grösste Hohn sind doch auch die gespeerten Strecken für Motorradfahrer. Mit welchen Recht wurde so etwas begründet? Bin ich als Motorradfahrer Bürger zweiter Klasse?
Die Polizeikontrolle möchte ich sehen, die mich da Stoppen kann.
Ist dieser Ausflugort nur etwas für die oberen Tausend?
Nein. Für manche Dinge bin ich einfach zu Alt geworden.
Glückauf Martin

_________________
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 16:20 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Aug 2012, 20:09
Beiträge: 735
Wohnort: Oberhausen
Motorradmarke/-typ: R1200GS LC
Hochsauerlandkreis. Jetzt wird der Motorradlärm nicht nur betroffenen Anwohnern in Meschede, Schmallenberg, Arnsberg und Sundern weh tun. Jetzt werden es auch die Motorradfahrer selbst zu spüren bekommen. Der Hochsauerlandkreis hat entsprechend aufgerüstet, um in nächster Zeit sanktionsfähige Kontrollen durchzuführen.

Die Bürgermeister aus den vier Städten sind es leid: Immer montags klingeln morgens die Telefone in ihren Ordnungsämtern - mit immer den gleichen Beschwerden von Bürgern über den Motorradlärm vom Wochenende. Bislang waren die Städte machtlos. Jetzt wurde mit Polizei und dem Hochsauerlandkreis als Reaktion die neue „Ordnungspartnerschaft Motorradlärm“ gegründet.
Landrat und Polizei bündeln die Kräfte

Mit dem Start in die neue Motorradsaison geht es los. „Wir bündeln die Kräfte“, sagte Landrat Dr. Karl Schneider. Die Polizei nutzt zum Beispiel künftig an Wochenenden Messgeräte des Ordnungsdienstes der Kreisverwaltung mit.

Und: „Wir haben unsere Waffen geschärft“, so Polizeidirektor Georg Petering bei der Vorstellung der neuen Partnerschaft. Jetzt geht es nicht mehr nur um Geschwindigkeitsmessungen. Denn Kreisverwaltung und Kreispolizeibehörde haben ein Schallpegelmessgerät angeschafft, mit dem Motorradlärm nun auch gerichtsfest nachgewiesen werden kann.

Mit einer Aktion wehren sich die Bürger von Hellefeld gegen den Einfall von Motorradfahrern am Wochenende. Fazit: Idylle gibt es im Alten Testament nur von montags bis freitags.

Bisher konnten Motorradfahrer nur mit Bagatellverstößen belangt werden, mit 10 oder 15 Euro Bußgeld – „da haben die sich drüber kaputt gelacht“. Das wird jetzt anders. Bei Überschreitungen der zulässigen Geräusche um fünf Dezibel werden 90 Euro bei Fahrlässigkeit fällig; 180 Euro, wenn technische Veränderungen hinzukommen.
Zehn Dezibel mehr sind strafbar

Werden zehn Dezibel überschritten oder sind Anhaltspunkte für Manipulationen erkennbar, handelt der Motorradfahrer grob verkehrswidrig: Dann müssen auch 180 Euro gezahlt werden, hinzu kommt aber die sofortige Stilllegung – dann muss anschließend umständlich die Betriebserlaubnis neu beantragt werden: Die Polizei bestraft also auch mit zusätzlichen Behördengängen und Gebühren. Josef Jakobi, Leiter der Direktion Verkehr, sagt: „Wenn wir nur einen Motorradfahrer aus einer Gruppe herausziehen und ihm den Lärm nachweisen können: Das wird sich so schnell in der Szene herumsprechen.“

Motorradlärm im Sauerland wird nicht mehr geduldet | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/arnsber ... x380431936


:4:

_________________
Lieber mit Freunden in der Hölle feiern, als mit Idioten durchs Paradies fliegen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 18:54 
... so ein Mist und ich habe 20 Löcher in den Auspuff gebohrt :oops:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 21:24 
Offline
Haudegen
Haudegen

Registriert: So 21. Feb 2010, 14:08
Beiträge: 213
Wohnort: Oberhausen
Motorradmarke/-typ: Triumph Tiger Explor
Gegenseitige Rücksichtnahme ist leider heutzutage aus der Mode .....

Ob nun Lärm aus einem kaputten Corsa Auspuff ... oder der Akrapowitsch .... muss ich sonntagsmorgens um 7:00 vor meinem Fenster auch nicht haben.... (hmm und wenn dann akrapowitsch bitte) .... muss der vollhonk auch nicht bis zum ende aufdrehen .... der beschwert sich abends über meinen Grill im Garten weils stinkt und er ja Montags morgens früh arbeiten muss.... und wegen dem Gestank nicht pennen kann.....

Man sieht ... überall Egoisten....

Mit ein wenig Rücksichtnahme von allen Seiten geht vieles besser aber das setzt leider Intelligenz vorraus.........

und die ist bei vielen leider Mangelware .............

_________________
Narben im Gesicht eines Mannes zeigen, daß er gelebt hat.
Kratzer am Mopped zeigen, dass es gefahren wurde ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 4. Apr 2014, 10:49 
Offline
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Beiträge: 501
Wohnort: Wanne - Eickel
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Flugblätter für den Hochsauerlandkreis;


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 08:25 
Offline
Mofafrisierer
Mofafrisierer

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 09:02
Beiträge: 14
Wer hat uns das denn eingebrockt....das sind diese ADS und ADHS Biker, die glauben ihr Mopped ist noch nicht laut genug und muß noch soundmäßig getunt werden. Diejenigen, die Sound nicht von Krachunterscheiden können. Und die , die ihre Lieblingskurven rauf und runter brettern und einen Scheißdreck darum geben ob sie damit Anwohner auf die Nerven gehen. Kein Wunder, das dann nach Kontrollen gerufen wird und das mit Recht. Es gibt kein Recht auf freie Lärmentfaltung, aber es gibt ein Recht auf Ruhe. Im Landesemmissionsgesetz könnt ihr nachlesen welche Werte da zu welchen Zeiten nicht überschritten werden dürfen. Der Massive karakterliche Verfall ist auch ein Grund für diese Verhaltensweisen. Gerade die, die so gerne von "Respekt" reden haben doch gar keinen. Und dann kriegen sie auch keinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motorradlärm
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 22:20 
Offline
Motorradfahrer
Motorradfahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Mär 2017, 23:49
Beiträge: 84
Wohnort: Dorsten
Motorradmarke/-typ: TRX850, FZS600, RC8R
Tach zusammen!

Der ganze Quatsch hier ist doch eigentlich nur "viel Lärm um nichts", hausgemacht und benachteiligt einseitig Motorradfahrer und das schon seit Jahrzehnten! :4:

Wenn es den Behörden tatsächlich um Lärmbegrenzung ginge, dann gäbe es doch schon lange ein Verkehrsschild, das beispielsweise das Befahren einer bestimmten Strecke nur für Fahrzeuge gestatten würde, die einen gewissen Lärmpegel nicht überschreiten, z.B. 91 db (A). Nachlesbar in jedem Fzg.schein unter Standgeräusch.
(Das Fahrgeräusch ist allerdings nicht so einfach zu messen, deshalb findet man es nicht im Fzg.schein. Allerdings liesse sich ja schlussfolgern, dass im Stand laute Fahrzeuge beim Fahren nicht unbedingt leiser werden, oder?)
Hätten wir ein solches Verkehrsschild, dann würden wir das Verursacherprinzip anwenden! :goaway:

Tatsache ist jedoch, dass bei der Zulassungsbehörde ordentlich für den Strassenverkehr zugelassene Fahrzeuge pauschal das Befahren bestimmter Strecken verwehrt wird, weil sie z.B. ein Motorrad sind.

Bei Einführung des Lärmverbotssschildes hätten dann allerdings auch die Typen mit den fetten V8 von z.B. "AEG" ;) Probleme, die ihre dicke Karre mal durchbeschleunigen.
Und die ganzen Speditionen und die Landwirte mit Ihren Traktoren, und, und, und ....
Huch, das wäre ja wirtschaftsschädigend! Da braucht man sich nur die unsägliche Diskussion über die "getunten" Abgaswerte quasi aller Dieselmodelle quasi aller Autohersteller anzuschauen. Während in TRUMPika VW 'ne Milliardenklage am Hals hat, gibt es zu einer geregelten Entschädigung in MERKELland für alle betrogenen Dieselfahrer noch nicht mal ein ernstzunehmendes Entschädigungsszenario! :o
Warum also sollte in MERKELland nach dem logischen Verursacherprinzip gehandelt werden? :o
Leute, die Wirtschaft muss brummen, damit sich Unternehmer B auch noch den 3. Ferrari leisten kann, während Tante Luise, die ihr genzes Leben lang malocht hat, wegen Ihrer knappen Altersrente auch noch im Alter putzen gehen muss! :4:

Ich habe mehrere Moppeds in meiner Garage stehen. Alle haben eine Auspuffanlage mit ABE und sind nicht manipuliert. Dennoch unterscheiden sich deren Dezibelwerte ganz erheblich. Alle sind ordentlich für den Betrieb auf öffentlichen Strassen zugelassen.
Wie das geht, muss mir auch noch einer erklären!

Solange mein Nachbar jeden Donnerstag - Sommer wie Winter - seinen Garten mit einem Benzinlaubgebläse bearbeitet und sich einen Scheiß um die Mittagsruhe kümmert, solange von Herbst bis Frühjahr Tausende von Leuten die STIHL aus dem Keller zerren, um ihre Bäume umzusägen, solange werde ich jedenfalls kein Säusel-E-Bike fahren!

_________________
Mit schrägen Grüßen vom THOMSCHEK


---------------------------------------------------------------
Der Himmel tat sich auf und eine Stimme sprach zu mir:
"Sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!"
Und ich war froh und es kam schlimmer! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de