Motorradfahrer-Ruhrgebiet.de

...alleine fahn is fürn Arsch!
Aktuelle Zeit: Mi 22. Aug 2018, 07:07


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 19:08 
Offline
Motorradfahrer
Motorradfahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Mär 2017, 23:49
Beiträge: 83
Wohnort: Dorsten
Motorradmarke/-typ: TRX850, FZS600, RC8R
Hallo zusammen!

Da eine ganze Reihe von Euch ja mit „hochbeinigem“ Material aus Bajuwarien unterwegs ist, hat der eine oder die andere vielleicht schon mal mit einer Teilnahme am berühmten „Tesch-Travel-Treffen“ geliebäugelt?!

Hier nun mein Erfahrungsbericht zu meiner allerersten Teilnahme an dieser Zusammenkunft, auch wenn meine Motorräder (bisher) nicht aus Bayern stammen:

Ich suche schon seit längerer Zeit verwertbare Informationen über Motorradreiseerfahrungen in die Karpaten. Da diese auch im Internet recht rar gesät sind, hatte ich die Idee, am diesjährigen, zum 59. Mal von Bernd Tesch organisierten Globetrotter-Treffen in Malmedy-Bévercé in den belgischen Ardennen, teilzunehmen in der Hoffnung dort auf Reiseerfahrene meiner Zielregion zu treffen.

Die Veranstaltung (sorry „event“ ;-) ) fand vom 28.04. bis 30.04.2017 statt. Über Bernds Homepage http://www.berndtesch.de/ lädt man sich bei Teilnahmeabsicht ein Anmeldeformular herunter, das man dann ausgefüllt in analoger Form zusammen mit der Teilnahmegebühr von € 45,- pro Nase in bar - wobei die Länge des Aufenthaltes keinen Einfluss auf den Preis hat – in einen Briefumschlag steckt und an Bernds Postadresse sendet.
Da meine Tochter erst dieses Jahr schulpflichtig wird, kostete Ihre Teilnahme nur € 10,- extra (für ihren Verzehrgutschein am Samstag).
Bereits zwei Tage später erhielten meine Tochter und ich unsere Anmeldebestätigung von Bernd Tesch per E-Mail.
-----
EINSCHUB:
Als ich das erste Mal auf Bernds Homepage unterwegs war, war mein erster Eindruck der Folgende:
Ich fühlte mich erschlagen von der Informationsfülle, die einem nicht nur recht unübersichtlich dargereicht wird, sondern auch durch unterschiedliche Farbgebungen, Schriftfarben und –größen sowie fehlende Absätze noch verstärkt wird.
Bernds Anmeldebestätigung führt diese Tradition fort. Seine Bestätigung war 26 (!!!) DIN-A4 lang und enthielt alle möglichen Informationen an den unmöglichsten Stellen.
Ich habe das Ganze dann auf 12 Seiten gestrafft und bin damit zum Treffen gefahren, da selbst nach dem Durchlesen aller 26 Seiten noch immer nicht klar war, was genau man alles zur Teilnahme an diesem Treffen bei Ankunft vorzuzeigen bzw. mitzunehmen hatte.
-----
Gemeinsam mit meiner kleinen Tochter und mit einem Freund sind wir dann am 28.04. in Malmedy-Bévercé angekommen. Der Zugang zum Veranstaltungsgelände ist etwas abenteuerlich. Man kann entweder über eine etwa einen Meter breite Brücke einen Bach zum Gelände überqueren oder fährt an der angrenzenden Furt durch den Bachlauf, siehe beispielsweise: https://youtu.be/ixQmAcaFhzs

Wir haben uns alle für die Furt entschieden, auch wenn wir auf reinen Straßenmotorrädern unterwegs waren (Yamaha FZS 600 Fazer und Yamaha TRX850).
Auf der anderen Seite angekommen, folgt man dem Feldweg und steht dann nach etwa 200m am Eingang einer großen Wiese. Bernd begrüßt einen persönlich. Er macht von jedem Teilnehmer ein Foto samt Motorrad und nachdem man sich im Organisationszelt angemeldet hat, wird der Name aus der Liste gestrichen und man erhält pro Person eine Essensmarke für das Essen vor den Diavorträgen am Samstag, die im Dorfgemeinschaftshaus in Hünningen, ca. 25 km vom Zeltplatz stattfinden.

Seinen Platz für das Zelt sucht man sich selbst. Wir trafen am frühen Abend ein und bauten direkt auf. Nach dem Aufbauen wollten wir etwas Essen. In Bernds Unterlagen stand dazu, Zitat: „Mithelfende Freunde bieten auf dem Campingplatz Koteletts, Würstchen, Bier, neutrale Getränke zu fairen Preisen an.“
Ob dies der Wahrheit entspricht, möge jeder selbst entscheiden.
Hier ein Ausschnitt aus dem Angebot 2017:

1 Bratwurst mit einer Scheibe Toast und Ketchup oder Senf kostete € 3,50
1 Schweinerückensteak vom Grill mit 200g Kartoffelsalat wurde für € 6,50 angeboten.
0,5 l Bitburger Pils aus der Flasche war für € 2,- zu bekommen
0,5 l Becks Bier aus der Flasche kostete € 2,50

Bei Verzehrabsicht muss man allerdings den eigenen Teller und auch das eigene Besteck mitbringen!

Mein Preis-Leistungsvergleich sieht so aus, dass der griechische Grill bei mir um die Ecke bei der Wurst um einen Euro günstiger ist, aber das Schweinerückensteak € 9,50 kostet. Dann muss man sich aber zusätzlich mit viel Pommes, und einem gemischten Salat – alles serviert auf hauseigenen Tellern der Grillstube und auch mit hauseigenem Besteck samt Serviette abfinden können. ;-)
Das Angebot an Getränken für Kinder war eher dürftig. Es gab Mineralwasser, Cola und Orangensaft.

Als zusätzlichen Service bietet Bernds Veranstaltung noch ein Riesenfeuer und für alle 250 Teilnehmer drei Dixie-Klos für die Dauer von 3 Tagen. Diese waren erfreulicherweise schon im Preis inbegriffen. Selbst Toilettenpapier war dort zum Nulltarif vorzufinden. Nach der „Füllmenge“ der Klos am Sonntag zu urteilen, wäre eine Leerung zwischendurch oder ein viertes Klo sicher eine gute Idee gewesen!

Damit ist Bernds Angebot – zumindest was die Ausstattung des Zeltplatzes betrifft – aber auch bereits gänzlich beschrieben. Trinkwasser? Es gibt einen Bachlauf. Frühstück? Malmedy verfügt über diverse Geschäfte. Waschmöglichkeiten? Siehe Trinkwasser. Duschen? Was’n das?
T-Shirts, Aufnäher oder gar Anstecknadeln zum Treffen? Ich habe keine gesehen!

Wir drei verbrachten einen schönen Abend mit vielen netten Leuten an Bernds Lagerfeuer. Dieses gleicht eher einem Scheiterhaufen ohne unglückliche Hexe und wird auf ganz spezielle Art aufgeschichtet, was dem Feuer viel Sauerstoffzufuhr gewährt.

Da die Stämme aus Nadelholz bestehen, ist die Hitze immens. Ein Stockbrot für meine Tochter zu backen gelang nicht, da die eine Seite am Stock verkohlte, während der Teig auf der anderen Seite roh blieb.
Nach gut 3 Stunden ist das Gros des Scheiterhaufens verbrannt, nachgelegt wird dann nicht mehr.
Das ist aber nicht so schlimm, da die letzten Getränke von Bernd um 22:30 Uhr oder 23:00 Uhr verkauft werden. (Wer mal in U.K. unterwegs war, kennt sicher den dortigen „Last call for alcohol!“ in den Pubs. ;-) ).
Nach einer eher kühlen Nacht mit Temperaturen deutlich unter 0° Celsius, bin ich mit meiner Tochter dann erst mal ins Örtchen zwecks Einkaufs gefahren. In Richtung Waimes liegt ein „Carre-Four“, der ausstattungsmäßig wirklich alles bietet, was man so braucht.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und Geschirrreinigung im nahen Bach sind wir dann nach Hünnigen in das Dorfgemeinschaftshaus zu den Diavorträgen dreier Teilnehmer gefahren.
Bei Ankunft konnte man die zuvor erhaltene Essensmarke in ein Menü bestehend aus Spätzle und verwürztem Geschnetzeltem plus buntem Salat eintauschen. Das Essen war okay, bot aber nicht mehr als Kantinenniveau und war daher mit € 10,- sicher gut bezahlt.

Hier die Vorträge in Kürze:
Ein Pärchen war zu seiner Hochzeitsreise mit zwei XT’s zum Nordkap unterwegs; Reisezeitpunkt Dezember!
Ein 22jähriger Mann brachte den meiner Meinung nach besten Vortrag über seine eineinhalb Jahre dauernde Reise rund um die Welt.
Ein über 60jähriger fuhr alleine mit seiner GS der Seidenstraße folgend bis in die Mongolei.

In den Pausen konnte man eine reichhaltigen Auswahl von Reisebüchern und –führern einsehen und auch kaufen. Zu einigen waren auch die Autoren anwesend und gerne bereit ihre Werke dem geneigten Käufer zu signieren.
Den Abschluss der Veranstaltung in Hünningen bildete dann ein gemeinsamer Korso von sicherlich mehr als einhundert Motorrädern zurück nach Malmedy zum Zeltplatz.
Dort angekommen – nach Durchfahren des Bachlaufes samt Publikumsbeteiligung und reichlich Applaus – erreichten wir den Zeltplatz, boykottierten erneut die Essensangebote und aßen unsere Vorräte aus dem Supermarkt in Malmedy auf.

Am Lagerfeuer verbrachten wir dann wieder einen sehr netten Abend. Dick aus Österreich kredenzte „Padre Azul Anejo Tequila“, für über € 90,- die Flasche – der beste Tequila, den ich je probieren durfte. Dick, falls Du das hier liest, nochmal schönen Dank dafür. :-)
Wir trafen viele Leute mit vielen Reiseerfahrungen – leider keinen mit Erfahrungen in den Karpaten – bekamen aber ein paar Tipps, wo man dazu Infos erhalten könne.

Die Nacht war sternenklar und noch kälter als die erste - das überfrorene Zelt fühlte sich morgens wie Kartonage an.
Morgens begrüßte uns die Sonne und nachdem wir wieder unsere 7 bis 12 Sachen eingepackt hatten verabschiedete uns Bernd persönlich. Etwa drei Stunden später waren wir nach 220 gefahren Kilometern wieder zuhause angelangt.


FAZIT:
Wer abends unter spartanischen Umständen am Lagerfeuer gute Gespräche mit zumeist netten Leuten sucht, ist auf Bernds Treffen sicher gut aufgehoben.
Wer es lieber etwas komfortabler mag und eher weniger als bei Bernd ausgeben möchte, der fährt zu x anderen Treffen und trifft dort sicher auch auf nette Leute abends am Lagerfeuer.

Ich werde zu Bernds 60. Treffen jedenfalls nicht anreisen!

Dateianhang:
Bernds-Zeltplatz.jpg



Dateianhang:
Hünningen.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit schrägen Grüßen vom THOMSCHEK


---------------------------------------------------------------
Der Himmel tat sich auf und eine Stimme sprach zu mir:
"Sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!"
Und ich war froh und es kam schlimmer! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 20:59 
Servus , wahrscheinlich finanziert man so seine Fernreisen. Wäre ich zu dem Treffen gefahren, hätte ich mich wohl schwarz geärgert. Wäre auch das Erste und das Letzte mal dort gewesen.
Sehr geil geschriebener Teilnahmebericht !
Gruß Ralli


Nach oben
  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 05:50 
Offline
Motorradfahrer
Motorradfahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Mär 2017, 23:49
Beiträge: 83
Wohnort: Dorsten
Motorradmarke/-typ: TRX850, FZS600, RC8R
Hallo Ralli,

danke für die Blumen.

Ja, ehrlich gesagt habe ich mir von diesem Treffen mehr versprochen.
Bernd "verkauft" sein Treffen auf seiner Homepage als "familiäres" Treffen.
Unterm Strich ist es meiner Meinung nach ein rein gewinnorientiertes wie so viele andere und dafür könnte er sich mehr Mühe geben.
Ich fahre häufig an den Niederrhein zu einem Wintertreffen und bin dann dort für 2 Übernachtungen mit € 10,- dabei.
Da kostet die Flasche Bier zwar auch € 2,-, aber das Steak kriegst Du dort für € 3,- samt Teller, Besteck, Tisch und Stuhl.
Und Waschmöglichkeiten samt vernünftiger Toilette sind dort auch kein Thema.
Die Klos bei Bernd waren derart ekelig, das ich meine Tochter in den angrenzenden Wald geschickt habe, wenn sie musste.

_________________
Mit schrägen Grüßen vom THOMSCHEK


---------------------------------------------------------------
Der Himmel tat sich auf und eine Stimme sprach zu mir:
"Sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!"
Und ich war froh und es kam schlimmer! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 20:29 
Servus THOMSCHEK, ich habe in meinem kleinen Leben wohl schon einige Treffen mitgemacht , viele in Portugal und Spanien, Lobos da Neve
oder auch Treffen vom Moto Clube Faro um nur mal zwei Treffen zu nennen. Ich habe auch einige richtig gute Treffen in Deutschland besucht , Altes Elefantentreffen Nürburgring , Motorradrockfestival des MC Conspire Datteln um hier auch nur mal zwei zu nennen , aber egal wo ich war, es waren überall angenehme Preise :) .
Zu den BMW Motorraddays in Garmisch wollte ich auch , ist aber nicht viel besser als son Tesch Treffen. Man will halt die Ware BMW Motorrad an den Mann bringen , Eintritt ist frei , aber das Bier kostest 6 Euro, den Rest will ich garnicht wissen . Das schöne ist,wenn in Garmisch Treffen ist, sind die Passstrassen in den Alpen schön leer :P .
Gruß Ralli


Nach oben
  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 17:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Mär 2016, 19:48
Beiträge: 259
Wohnort: D/NRW/OB
Motorradmarke/-typ: Yamaha MT-07
bericht ist goil :-)

zum niederrhein treffen musst mal mehr erzählen..ist ja um die ecke und bestimmt mal einen besuch wert

_________________
Ich bin die Strafe Gottes und hättet ihr nicht so furchtbare Sünden begangen,
so hätte Gott mich nicht als Strafe über euch kommen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 19:17 
Offline
Motorradfahrer
Motorradfahrer
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Mär 2017, 23:49
Beiträge: 83
Wohnort: Dorsten
Motorradmarke/-typ: TRX850, FZS600, RC8R
karlchen hat geschrieben:
bericht ist goil :-)
Danke! :-)

karlchen hat geschrieben:
zum niederrhein treffen musst mal mehr erzählen..ist ja um die ecke und bestimmt mal einen besuch wert


Mache ich gerne beim Stammtisch.
Da es ein sehr spezielles Treffen ist - Du brauchst um dorthin zu kommen einen "Paten" der quasi für Dich bürgt - war die Stimmung immer sehr harmonisch.
Ich habe dort ziemlich verrückte Typen aber keine Spinner getroffen.

_________________
Mit schrägen Grüßen vom THOMSCHEK


---------------------------------------------------------------
Der Himmel tat sich auf und eine Stimme sprach zu mir:
"Sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!"
Und ich war froh und es kam schlimmer! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 17:57 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Mär 2016, 19:48
Beiträge: 259
Wohnort: D/NRW/OB
Motorradmarke/-typ: Yamaha MT-07
ok bin gespannt

_________________
Ich bin die Strafe Gottes und hättet ihr nicht so furchtbare Sünden begangen,
so hätte Gott mich nicht als Strafe über euch kommen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de