Nix geht mehr

Wer hat den Kniff raus? Hobby MacGyver und passionierte Schrauber reichen die Flamme an die Anfänger weiter!

Moderator: duc-man1961

HobbyDriver
Onkel Volker
Onkel Volker
Beiträge: 584
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 19:03
Motorradmarke/-typ: Honda Hornet 600
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von HobbyDriver » So 7. Jul 2013, 11:39

Habe die Honda gestern mal raus geholt und siehe da, keine Kontrolllampen gehen an wenn ich die Zündung einschalte :koppkaputt:

Batterie mal den dem Ladegerät angeschlossen und es wurde nur noch 3,6 V angezeigt :imperator:

Bin vor ca. 6 - 8 Wochen das letzte mal gefahren und nun komplett leer, soll ich das glauben?

Ich kann mir doch nicht alle 2 Jahr eine neue Batterie kaufen. :nene:

Gesten mit desti Wasser aufgefüllt und abends wurde 6,7 V angezeigt und heute Morgen nur noch 3,4 V :oops:
Jeder hat das Recht auf meine Meinung!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Di 16. Jul 2013, 10:17

Gelbatterie kaufen!
Die kommt mit den hohen Ladestrom zurecht.
Deine Honda hat noch eine Kurzschlußlichtmaschine.
Ist aber auch heute noch bei vielen Japanern angesagt.

Gruß Martin
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

HobbyDriver
Onkel Volker
Onkel Volker
Beiträge: 584
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 19:03
Motorradmarke/-typ: Honda Hornet 600
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von HobbyDriver » Di 16. Jul 2013, 23:30

Und mit einer Gelbatterie ist das weg @ Martin?

Ich habe die Maschine jetzt von 1984 an und hatte bis vor ca. 2- 3 Jahren nie Probleme damit.
Was habe ich früher richtig gemacht und was mach ich heute falsch?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mi 17. Jul 2013, 08:59

Du bist früher mehr gefahren.
Und auch die Produktqualität ist schlechter geworden.

Diese Gel habe ich vor 4 Wochen bei einer CX montiert:
http://www.ebay.de/itm/Gel-Batterie-YB1 ... 53fb059f5f
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mi 17. Jul 2013, 09:04

Ausserdem hatte ich Dir ja etwas zu deinen Kontakt Laderegler gesagt.
Das Ding regelt entweder zu wenig, oder zu viel.
Schließ dir mal beim Fahren ein Voltmeter im Sichtbereich an.
Da steht bestimmt auch mal 16 Volt auf der Uhr.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

HobbyDriver
Onkel Volker
Onkel Volker
Beiträge: 584
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 19:03
Motorradmarke/-typ: Honda Hornet 600
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von HobbyDriver » Di 30. Jul 2013, 17:37

@@@ Duci SchrauberGott 8-)

Also bist Du der Meinung es sollte lieber ein elektr. Regler rein? Weil mit einer GeleeBatterie ist ja nicht die Ursache bekämpft :kämpf: , nur das Symptom :sniper:

Dann würde doch bestimmt auch der stoßweise Leistungsabfall :o bei ca. 160 Km/h :gruss: nicht mehr sein, wenn ich zu Blinken auf einer anderen Spur wechseln, oder?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mi 31. Jul 2013, 09:32

Zwei Dinge sind mir aufgefallen, als du letztemal, (vor 2 Jahre),
bei mir warst.
Standgasdrehzahl , ohne Licht, Voltmeter zeigt gute 13,8 Volt an. Alles gut.
Licht eingeschaltet, Drehzahl erhöht, der Voltmeter ging locker auf 14,4 Volt.
Das ist auch in Ordnung, wenn die Spannung bei Höchstdrehzahl nicht auf 15 oder 16 Volt steigt.
Theoretisch sollte die Spannung mit Licht abfallen.
Insgesamt wird der Stromkreis dann so überlastet, das dann irgend ein Bauteil das Handtuch schmeißt. Die Batterie kocht, bis sie leer ist, die Lichtmaschine und Kabel werden heiß. Darum auch dein durchgebrannter Sicherungskasten.
Ich kann Dir den Regler von Volker Sachse;
http://www.elektronik-sachse.de/shopsys ... egler.html
empfehlen.
Damit wird der Ladestrom im Zaum gehalten, weil das Ding auf die LM Spannung reagiert.
Dein orginaler Regler macht nur "auf und zu". Und das jetzt nach den Jahren nicht mehr zuverlässig.

Gruß Martin
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Nix geht mehr

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mi 31. Jul 2013, 12:15

Wenn du jetzt nach einem Regler im Internet guckst,
musst du darauf achten, das der einen Direktanschluß an die Batterie hat.
Also nicht das, mit den Intregierten Stromkreis.
Die Japaner stecken in den Kabelbaum einen Widerstand, der zur LM, Reglereinheit und Gleichrichter gehört. Das ist Scheiße!
3 Anschlüsse von der LM, in den Regler rein, Plus und Minus aus den Regler raus,
an der Batterie angeschlossen,
Fertig!
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste