Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Wer hat den Kniff raus? Hobby MacGyver und passionierte Schrauber reichen die Flamme an die Anfänger weiter!

Moderator: duc-man1961

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Do 16. Jan 2014, 09:50

Es sollte eine harmlose Wartungsarbeit werden.
Ich wollte den Tank nicht auf den Boden stellen, wegen den Benzinhahn.
Also stellte ich ihn auf die Werkbank, Hahn aussenseitig.
Ich hörte nur ein einfaches "Plöp"!
Das Geschrei von mir, müsste eigendlich bis Oberhausen gehört worden sein- :klatsche:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
GS-Rider
Administrator
Administrator
Beiträge: 739
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 20:09
Motorradmarke/-typ: R1200GS LC
Wohnort: Oberhausen

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von GS-Rider » Do 16. Jan 2014, 18:35

Du warst das also!
Hab mich schon gewundert wer so laut schreit! ;-)

Spass beiseite, ist natürlich sehr ärgerlich!

VG.
Lieber mit Freunden in der Hölle feiern, als mit Idioten durchs Paradies fliegen!

Benutzeravatar
Commanda
Administrator
Administrator
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 13:59
Motorradmarke/-typ: Honda Shadow VT600C
Wohnort: ESSEN
Kontaktdaten:

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von Commanda » Fr 17. Jan 2014, 10:31

Was ein Mist! Lass Dir da doch vom Rider nen Airbrush drübermachen....
Glück auf und zwei Finger zum Gruße...

MfG

Olli

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Sa 18. Jan 2014, 09:04

Moin Olli!
Der Lack ist erstmal zweitrangig. Der Knick auf der Oberkante muß ordendlich rausgezogen werden!
Das Ding einfach nur Überspachteln ist sowas von Fusch, weil sich nach längerer Betriebszeit dieses dicke Spachtelstück wieder abhebt. Der Motorradtank ist von der Schichtdicke sehr stark, ich hab es schon mit einem Sauger ausprobiert,ohne Erfolg.
Was bleibt ist die gute alte Nageltechnik, aufschweißen, rausziehen, nicht spachteln,
sondern verzinnen.
Weil das Ding auf der Oberseite ist, möchte ich auch nicht bei jeder Fahrt daran erinnert werden.
Gruß Martin
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
Commanda
Administrator
Administrator
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 13:59
Motorradmarke/-typ: Honda Shadow VT600C
Wohnort: ESSEN
Kontaktdaten:

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von Commanda » Sa 18. Jan 2014, 10:50

Martin, war für mich selbstverständlich, das Du die Delle nicht lässt. Aber den Lack wirste so nicht mehr hinbekommen, ausser komplett neu. Also Hammer und Schlägel draufbrushen lassen... ;)
Glück auf und zwei Finger zum Gruße...

MfG

Olli

Dieter

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von Dieter » Sa 18. Jan 2014, 11:07

Es gibt da eine schöne Klebetechnik wo ein Kunstoffnippel mit einem Spezialkleber aufgesetzt wird
und dann der Nippel mit negativ schlägen die Beule rauszieht den Rest kann man dann beispachteln.
Habe da einen Freund der Lakier und Karosseriearbeiten privat macht.

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mi 22. Jan 2014, 01:51

Moin Dieter!
Ich besitze umfangreiches Zubehör zum Aufbau und Reparatur von Unfallfahrzeuge. (+Werkstatt).
Der Tank ist nicht, wie z.b eine Autotür , aus 0,6mm Stahl ,
sondern aus satten 2mm gefertigt. Das waren noch die guten 80ziger Jahre . Die Beule befindet sich im Knickbereich der Oberseite.
Das ist schon eine Herausforderung!
Gruß Martin
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mo 26. Mai 2014, 09:27

Nachdem der Tank sowieso Lackiert wird,
habe ich erstmal nochmals entrostet. Ich habe mich für die chemische Variante entschieden,
und zwar von Fertan das Produkt Fedox.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mo 26. Mai 2014, 09:28

Dannach wird versiegelt mit Fertan.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Mo 26. Mai 2014, 09:30

Dannach die Lackierung!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Benutzeravatar
duc-man1961
Inventar
Inventar
Beiträge: 501
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 08:33
Motorradmarke/-typ: Ducati 900S2
Wohnort: Wanne - Eickel

Re: Immer Aufpassen, bei der Reparatur!!

Ungelesener Beitrag von duc-man1961 » Do 29. Mai 2014, 08:21

Ich sag mal:
Echt Porno! :schnitte:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und Kreischend wie sein Beifahrer!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste